Allgemeine Teilnahmebedingungen


Allgemeine Teilnahmebedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen für die Teilnahme an dem DGFP // congress am 03. und 04. Mai 2018 in Berlin

§ 1 VERANSTALTER

Veranstalter des DGFP // congress am 03. und 04. Mai 2018 in Berlin ist die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (nachfolgend: „DGFP“), vertreten durch zwei Mitglieder des Vorstands, darunter die Vorsitzende (Dr. Ariane Reinhart), einer der stellvertretenden Vorsitzenden (Stefan Dräger, Norbert Janzen) oder der Schatzmeister (Markus Kopp), Hedderichstraße 36, 60594 Frankfurt am Main, eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Düsseldorf, VR 3755, Ust.-Id.-Nr. DE 119270348, Tel. +49 69 713785-0, E-Mail: info@dgfp.de, im Internet erreichbar unter www.dgfp.de


§ 2 TEILNEHMER

Die kostenpflichtige Veranstaltung DGFP // congress ist für Mitglieder der DGFP sowie Nicht-Mitglieder offen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gleichermaßen herzlich eingeladen; auf eine gesonderte sprachliche Unterscheidung wird im Folgenden zur besseren Lesbarkeit verzichtet.

§ 3 GELTUNGSBEREICH
Die DGFP führt das DGFP // congress ausschließlich nach Maßgabe dieser Teilnahmebedingungen durch.

§ 4 ANMELDUNG UND VERTRAGSSCHLUSS

Die Angebote zum DGFP // congress, welche auf unserer Internetseite, in Programmheften, gesonderten Newslettern oder in sonstigen Medien verbreitet werden, stellen noch kein rechtsverbindliches Angebot dar. Ein rechtsverbindliches Angebot zur Teilnahme am DGFP // congress geht erst von den Teilnehmern aus. Die Anmeldung kann per Brief, E-Mail oder über die Website www.congress.dgfp.de erfolgen. Die Annahmeerklärung und der damit einhergehende Vertragsschluss erfolgt durch schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (E-Mail) der DGFP.

§ 5 WIDERRUF

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung der DGFP.

§ 6 TEILNAHMEGEBÜHREN

Die Teilnahmegebühren sind auf der Website www.congress.dgfp.de sowie in den einschlägigen Medien zur Veranstaltung DGFP // congress veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Netto-Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühren unterscheiden zwischen Gebühren für Mitglieder der DGFP und Nicht-Mitgliedern der DGFP. Über die Teilnahmegebühren wird eine Rechnung ausgestellt und schriftlich übermittelt. In den Kongressgebühren sind die Verpflegung und die Kosten für die Abendveranstaltung enthalten.

§ 7 STORNO / NICHTERSCHEINEN / ERSATZTEILNEHMER

Bei Stornierungen im Zeitraum vom 22. März bis zum 12. April 2018 werden 50% der Teilnahmegebühren als pauschalierter Schadensersatzanspruch fällig. Im Falle einer Stornierung nach dem 12. April 2018 oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers erfolgt keine Rückvergütung der Teilnahmegebühren. Es besteht jederzeit die Möglichkeit der Benennung eines Ersatzteilnehmers, ohne dass dafür weitere Kosten entstehen.

§ 8 PROGRAMM / ABLAUFÄNDERUNGEN / ABSAGE DER VERANSTALTUNG

Der DGFP // congress beginnt am 03. Mai und endet am 04. Mai 2018. Weitere Informationen lassen sich der Website www.congress.dgfp.de entnehmen. Die DGFP behält sich Änderungen im Rahmen des Veranstaltungsprogramms und der Auswahl der Referenten im Einzelfall vor. Im Falle einer Absage der Veranstaltung bei Eintritt höherer Gewalt oder anderweitiger nicht vorhersehbarer Umstände wird die entrichtete Teilnahmegebühr erstattet.

§ 9 DATENSCHUTZ / URHEBERRECHTE
Personenbezogene Daten (Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.) werden von uns ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und genutzt. Ihre personenbezogenen Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses vonnöten sind werden ausschließlich zur Abwicklung der mit dem Auftragnehmer abgeschlossenen Verträge erhoben und verwendet. Erhoben und verwendet werden überdies solche personenbezogenen Daten, welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Angebote zu ermöglichen und abzurechnen. Die im Rahmen der Veranstaltung DGFP // congress ausgegebenen Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung der DGFP weitergegeben und – mit Ausnahme für den eigenen Gebrauch – vervielfältigt werden.

§ 10 FILM- UND FOTORECHTE
Der Teilnehmer stimmt der Veröffentlichung von Film- und Fotoaufnahmen seiner Person, welche im Rahmen der Veranstaltung DGFP // congress gemacht werden, ausdrücklich zu. Seine Zustimmung kann der Teilnehmer jederzeit gegenüber der DGFP mit Wirkung für die Zukunft per Brief oder E-Mail (congress@dgfp.de) widerrufen.

§ 11 HAFTUNG

Die DGFP haftet – für die schuldhafte Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und – für vorsätzlich oder grob fahrlässige verursachte sonstige Schäden, auch wenn die Pflichtverletzung auf entsprechend schuldhaftem Verhalten eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruht. Die DGFP haftet ferner - bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch durch ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Auftraggeber vertrauen dürfen. Eine Haftung insoweit ist auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Die DGFP haftet schließlich bei Arglist sowie bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz. Im Übrigen ist die Haftung der DGFP ausgeschlossen. 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon