#connectingHR – Die Speaker auf dem DGFP // congress 2019

Auch in diesem Jahr präsentieren und diskutieren hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Politik Themen, die das Personalwesen bewegen. Freuen Sie sich auf:

DGFP // congress 2019: Speaker

Prof. Dr. Thomas Armbrüster

Professor - Universität Marburg

Durch gezielte Führungskräfteentwicklung das mittlere Management befähigen, den Job jeden Tag ein bisschen besser zu machen, interne Geschäftsideen zu entwickeln und in Innovationen umzusetzen.

Thomas Armbrüster ist Prof. für Wissensmanagement an der Uni Marburg und Inhaber der Prof. Armbrüster Leadership Services GmbH. Seine Firma widmet sich ganz der Leidenschaft, Führungskräfte zu unterstützen und in Sachen Digitalisierung fit zu machen. Er war früher an der Stanford University und reist zweimal im Jahr ins Silicon Valley, um sich über die dortigen Veränderungen auf dem aktuellen Stand zu halten und an Führungskräfte in Deutschland weiterzugeben.

Dr. Astrid Arndt

VP Business Engagement & Recruitment - Zalando

Wir fördern global vielfältige Talente, die sich für unsere Vision begeistern und die Wachstumsgeschichte von Zalando mitgestalten wollen. Wir schaffen die Plattform, auf der sie ihr Potenzial entfalten, sich in unserem dynamischen Umfeld weiterentwickeln und zum Unternehmenserfolg beitragen können.

Astrid Arndt ist seit Februar 2018 bei Zalando in Berlin tätig und verantwortet das Recruiting sowie die Business Engagement-Bereiche. Zuvor war sie rund 7 Jahre lang Personalleiterin bei der international tätigen Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller. Nach einem Berufsstart in Forschung und Lehre hat sie von 2003 bis 2010 bei McKinsey & Company Unternehmen bei strategischen Neuausrichtungen und organisatorischen Transformationen als Unternehmensberaterin begleitet.

Prof. Dr. Wilhelm Bauer

Geschäftsführender Institutsleiter - Fraunhofer IAO

Prof. Dr. Wilhelm Bauer führt als Leiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, eine Forschungsorganisation mit etwa 650 Mitarbeitern. Er verantwortet dabei Forschungs- und Umsetzungsprojekte in den Bereichen Innovationsforschung, Technologiemanagement, Leben und Arbeiten in der Zukunft, Smarter Cities. Als Mitglied in verschiedenen Gremien berät er Politik und Wirtschaft. Professor Bauer ist Autor von mehr als 350 wissenschaftlichen und technischen Veröffentlichungen. An den Universitäten Stuttgart und Hannover ist er Lehrbeauftragter. In 2012 erhielt Herr Prof. Bauer die Ehrung des Landes Baden-Württemberg als »Übermorgenmacher«. Er ist Mitglied im Vorstand der DGFP e.V..

Sandra Bierod-Bähre

Mitglied des Präsidiums des BVAU

HR kann unglaublich viel mehr als die Dienstleisterrolle, die ihr in Unternehmen teilweise primär zugesprochen wird. HR ist Human Network Design: der erfolgsrelevante Personal- und Organisationsentwickler in einer agilen, flexiblen und individuellen Arbeitswelt.

Sandra Bierod-Bähre ist Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Arbeitsrechtler in Unternehmen e.V. (BVAU). Sie war langjährig Personalleiterin der KIND Gruppe mit weltweit über 800 Standorten sowie Head of Human Resources / Legal Affairs der Peek & Cloppenburg (P&C) KG. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Gestaltung der betrieblichen Mitbestimmung, u.a. im Zusammenhang mit der Einführung agiler Arbeitsmethoden. In diesem Thema ist sie zudem als Trainerin und Moderation tätig.

Masterclass „Mitbestimmung 4.0“: Interview mit Sandra Bierod-Bähre

Sebastian Borchers

Head of Continental Institut für Technologie und Transformation (CITT) - Continental AG

HR bildet das entscheidende Bindeglied um Transformationsprozesse im Unternehmen aktiv zu gestalten und umzusetzen.

Sebastian Borchers ist seit 2008 im Continental Konzern tätig. In unterschiedlichen HR Rollen wie operativem Personalmanagement, HR Services & Systems, HR Strategy und als Projektleiter konnte er vielfältige Erfahrungen und Sichtweisen sammeln. Seine aktuelle Aufgabe ist die Leitung eines großen Transformationsprogramms und der Aufbau des Continental Instituts für Technologie und Transformation (CITT).

Dr. Julia Borggräfe

Abteilungsleiterin - Denkfabrik BMAS

Identifikation der Schlüsselkompetenzen & Umsetzung einer strategischen Personalbedarfs- sowie -entwicklungsplanung. Einnehmen einer Governance-Rolle für Organisationsentwicklung sowie für Organisations- und Führungskultur.

Dr. Julia Borggräfe (geb. 1974) ist Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Juristin leitet die neu geschaffene Abteilung „Digitalisierung und Arbeitswelt“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit Mai 2018. Zuvor war sie Senior Vice President Human Ressources & Corporate Governance der Messe Berlin und Senior Manager HR Western Europe Sales & Financial Services der Daimler AG Stuttgart. Mit der Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft hat ihre Abteilung einen eigenen Experimentierraum, mit dem das Ministerium den Anspruch verbindet, eine Vorreiterrolle im Bereich digitaler und agiler Arbeit sowie partizipativer Politikgestaltung einzunehmen.

Wolfgang Brickwedde

Director - ICR, Institute for Competitive Recruiting

HR sichert die Zukunft des Unternehmens!

Wolfgang Brickwedde ist seit 2010 Leiter des Institute for Competitive Recruiting. Das ICR unterstützt und berät Unternehmen bei der Verbesserung der Ergebnisse ihrer Recruitingprozesse. Das ICR bildet eine Plattform mit dem Ziel, das Recruitment in Deutschland insgesamt zu verbessern, hierzu werden Studien zum Status des Recruitment und Benchmarks zur Nutzung und Zufriedenheit mit Recruitinglösungen wie z.B. Jobbörsen oder Bewerbermanagementsystemen durchgeführt. Bis Ende 2009 verantwortete Wolfgang Brickwedde bei SAP die Personalbeschaffung und das operative Personalmarketing in der Region EMEA. Vor seiner Zeit bei SAP war Wolfgang Brickwedde bei Royal Philips Electronics in unterschiedlichen Management Funktionen in den Bereichen Employer Branding, Recruitment und Management Development für verschiedene Länder verantwortlich.

Prof. Dr. Heike Bruch

Direktorin des Instituts für Führung und Personalmanagement - Universität St.Gallen

Heike Bruch ist Leadership-Professorin an der Universität St. Gallen. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und promovierte an der Universität Hannover. Seit 2001 ist Heike Bruch Professorin und Direktorin des I.FPM der Universität St.Gallen. Sie ist u.a. im Vorstand der DGFP, Präsidentin der Academic Jury des Wings of Excellence Award und wissenschaftliche Leitung von TOP JOB. Sie berät Top Führungskräfte in ganz Europa auf den Gebieten Leadership, Energie und Kultur-Change. Im Jahr 2016 gründete sie das Spin-off energy factory St. Gallen.

Dr. Güldem Demirer

Selbständige Beraterin, Dr. Güldem Demirer HR-Consulting

Dr. Güldem Demirer ist eine interkulturell versierte, mehrsprachige Expertin für internationale HR-Beratung und –Leistungen mit 17 Jahren Konzern- und Führungserfahrung bei Global Playern der IT&TK Industrie. Sie hat in verschiedenen Führungsrollen als Leitern Compensation & Employee Benefits, Leiterin Global Mobility Management, Interim HR-Direktorin in China, Organizational Development Beraterin und als Six Sigma Blackbelt "global collaboration tools" gestaltet.

Andreas Dittes

Gründer & CEO - Talentwunder GmbH

HR erfährt gerade in Zeiten einer Welt im Wandel im eigenen Unternehmen einen besonderen Stellenwert. Denn hier werden die Weichen gestellt für eine erfolgreiche Transformationsprozess.

Andreas Dittes ist Mitgründer und Geschäftsführer von Talentwunder, einem HR Tech Startup aus Berlin, das durch Big Data Analysen das Recruiting der nächsten Generation ermöglicht und für seine Innovation im Bereich des Active Sourcing unter anderem mit dem HR Innovation Award ausgezeichnet wurde.

Anna Elleke

Organisationsentwicklung - Vaude Sport GmbH und Co. KG

HR als strategischer Partner und Treiber für eine moderne Unternehmenskultur. Wer dabei versteht Menschen einzubinden und gemeinsam mit ihnen Lösungen zu finden, erhöht die Chancen auf Erfolg.

Nach ihrem Studium des Wirtschaftsingenieurswesens ist sie als Organisationsentwicklerin bei der VAUDE Sport GmbH & Co. KG in der Abteilung Personal & Organisation eingestiegen. Dort beschäftige sie sich u.a. mit Themen wie Kulturarbeit, Change Management und New Work.
Berufsbegleitend vollzieht sie eine zweijährige Ausbildung zum systemischen Coach, um den systemischen Ansatz auch in der Arbeit bei VAUDE anzuwenden.

Anja Förster

Autorin, Unternehmerin, Gründerin Rebels at Work

Variantenreichtum, nicht Einheitlichkeit, ist die Grundlage für Erfolg. Das bedeutet für die Unternehmenspraxis, dass wir viel mehr Querdenker und Andersmacher brauchen, die interessante Ideen jenseits des Mainstreams entwickeln und vorantreiben. Das Bewusstsein dafür zu schärfen, ist HR-Aufgabe.

Anja Förster ist Bestsellerautorin, Unternehmerin und Gründerin der Initiative Rebels at Work. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Deutschland und den USA war sie als Managerin für Accenture tätig. Seit 2002 führt sie ihr eigenes Unternehmen und widmet sich ganz ihrer Leidenschaft, Führungskräfte und ihre Teams zu unterstützen, in einem Umfeld der Digitalisierung, Disruption und tiefgreifenden Veränderung erfolgreich zu navigieren und fit für das Morgen zu sein. www.foerster-kreuz.com

Carola Garbe & Catherine-Marie Koffnit

Leiterinnen HR Regionalbereich Ost - Deutsche Bahn - DB Netz AG

Carola Garbe:

Zukunftsgerechte Führungsmodelle begegnen der Herausforderung der Digital Natives, fördern mehr Autonomie und begegnen dem Wertewandel im "war for talents". HR erhöht durch neue Arbeitszeitmodelle im Top-Management die Arbeitgeberattraktivität und trägt so zum Unternehmenserfolg bei.

Seit 03/2018 in Jobsharing Leiterin HR Deutsche Bahn - DB Netz AG, Regionalbereich Ost, Mitglied der Regionalbereichsleitung 11/2011-02/2018 Leiterin HR Management Regionalbereich Ost der DB Netz AG 2003-2011 Leiterin HR Management DB ProjektBau und Leiterin operatives Personalmanagement im Personalcontrolling

Good Practice Session "Leadership": Interview mit Carola Garbe

Catherine-Marie Koffnit:

Seit 03/2018 in Jobsharing Leiterin HR Deutsche Bahn - DB Netz AG, Regionalbereich Ost, Mitglied der Regionalbereichsleitung 2015 - 2018 Personalleiterin Geschäftssitz Berlin Deutsche Bahn - DB Netz AG, Regionalbereich Ost 2014 - 2016 Projektleiterin im Konzernprojekt „Zukunft der Personalarbeit“ Deutsche Bahn AG 2010 - 2014 Mitglied Leitung Geschäftseinheit ZusatzServices (Personal, Finanzen und Controlling), Deutsche Bahn - DB Services GmbH

Stefan Kollmeier

Programmleiter Talentprogramm "explorers" - Lufthansa Group

HR hat den Auftrag, Rahmenbedingungen zu schaffen und Impulse zu setzen, die Mitarbeiter dazu zu befähigen, ihr vollstes Potential zu entfalten und somit einen nachhaltigen Unternehmenserfolg zu ermöglichen.

Stefan Kollmeier ist im Bereich Cultural Transformation der Lufthansa Group für das Thema Digitale Kultur zuständig. Als Ingenieur vor 8 Jahren im Unternehmen gestartet, hat er seine ganz eigene Transformation hinter sich und ist nach Stationen in strategischen Projekten und einem Kostenprogramm nun seinem Herzen gefolgt und im HR angekommen. Mit seinem Background hat er eine Leidenschaft für alles Interdisziplinäre entwickelt sowie für die menschliche Seite von Technologie und Digitalisierung.

Hubertus Heil

Bundesminister für Arbeit und Soziales

Hubertus Heil ist seit März 2018 Bundesminister für Arbeit und Soziales. Mit seinem Amt verbindet der studierte Politikwissenschaftler insbesondere das Ziel, jedem Menschen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und dabei Schutz und Sicherheit in Zeiten des Wandels zu geben. Die Zukunft der Arbeitswelt ist dabei eines seiner Schwerpunktthemen. Bevor Hubertus Heil zum Bundesminister ernannt wurde, war er zwei Mal Generalsekretär der SPD (2005-2009 und 2017), deren Mitglied er seit 1988 ist. Außerdem vertritt er seit 1998 den Wahlkreis Gifhorn-Peine mit einem Direktmandat im Deutschen Bundestag.

Isabelle Hemsley

Referentin Qualifizierungsstrategie - Continental AG

HR bildet das entscheidende Bindeglied um Transformationsprozesse im Unternehmen aktiv zu gestalten und umzusetzen.

Seit 2019 Referentin für Qualifizierungsstrategie im Continental Institut für Technologie und Transformation. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die strategische Ausrichtung und Erarbeitung neuer Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen des Transformationsprozesses und übergreifende Schnittstellenkoordination.

 

Steffen Himstedt

Geschäftsführer - Trebing + Himstedt Prozessautomation GmbH & Co. KG

HR kann als Treiber beim Kulturwandel hin zur agilen und digitalen Organisationen wesentliche Impulse setzen.

Steffen Himstedt ist Gründer und Geschäftsführer von Trebing + Himstedt Prozessautomation GmbH & Co. KG und verantwortet in dieser Position die Bereiche Personal, Vertrieb und Marketing. Als Spezialist für Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 beschäftigt er sich mit agiler Organisationsentwicklung, Unternehmensstrategie und Innovations-/Changeprozessen. Er engagiert sich ehrenamtlich als Familien- und Wirtschaftsbotschafter des Landes M-V sowie Zukunftsmacher M-V.

Jörg Hofmann

Erster Vorsitzender - IG Metall

Jörg Hofmann steht seit Ende 2015 an der Spitze der IG Metall. Der Ökonom vertritt damit die Interessen von über 2,3 Millionen Mitgliedern aus der deutschen Industrie. Dem Gestaltungsfeld „Zukunft der Arbeit“ räumt er hohe Priorität ein, um die Megatrends Globalisierung, Digitalisierung und demografischer Wandel frühzeitig aus Sicht der Gewerkschaften zu begleiten. Im Vordergrund stehen dabei die Beschäftigungseffekte und die Qualifizierungsbedarfe.

Norbert Janzen

Geschäftsführer und Arbeitsdirektor - IBM Deutschland GmbH

Norbert Janzen ist seit 2015 Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der IBM Deutschland. In dieser Funktion übernimmt er die Verantwortung für den Bereich Human Resources in Deutschland sowie als Director Human Resources DACH auch für Österreich und die Schweiz. Der diplomierte Wirtschaftsjurist der Westfälischen Hochschule mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Personalwirtschaft ist seit Beginn seiner Karriere im Personalbereich tätig. Er kam 2002 zur IBM, arbeitete unter anderem als Personalleiter einer IBM Tochtergesellschaft, in verschiedenen Management Funktionen in nationalen sowie internationalen Teams und war als langjähriger HR-Vertreter für die IBM im Europäischen Betriebsrat tätig. Von 2013 bis einschließlich Juli 2015 war er als weltweiter Personal-Direktor für den IBM Industrie Sektor verantwortlich. Norbert Janzen ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DGFP e.V..

Anna Kern

Senior Manager People Strategies - Boehringer Ingelheim Corporate Center

HR kann wichtige Beiträge und Impulse zur erfolgreichen Umsetzung der Geschäfts- und Funktionsstrategien leisten.

Anna Kern ist bei Boehringer Ingelheim verantwortlich für das Thema People Strategies. Durch ihren Hintergrund in Finanzen und Projektmanagement haben People Strategies nun einen Schwerpunkt in Analytics, faktenbasierter Diskussion und vor allem Implementierung.

Janina Kugel

CHRO und Mitglied des Vorstandes, Siemens AG

Janina Kugel ist seit Februar 2015 Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der Siemens AG. Sie verantwortet weltweit den Bereich Human Resources, darunter Diversity, Aus- und Weiterbildung, soziale Innovationen sowie Umweltschutz, Gesundheitsmanagement und Sicherheit. Zuvor leitete sie bei Siemens die Personalstrategie und die Führungskräfteentwicklung.

Janina Kugel ist Diplom-Volkswirtin und studierte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und der Università degli Studi di Verona, Italien.

Die Mutter von zwei Kindern lebt mit ihrer Familie in München. Wenn es ihre Zeit erlaubt, geht sie joggen und spielt Klavier.

Jennifer Linhart

Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.

Nach dem Studium Communication & Cultural Management (M.A.) an der Zeppelin Universität Friedrichshafen brachte Frau Linhart ihre Ideen und Wissen zunächst im Sozialunternehmen ROCK YOUR LIFE! ein. Seit Januar 2018 verantwortet sie bei der DGFP das HR-Nachwuchsnetzwerk Young Professional Network, dessen strategische Neuausrichtung und Mitgliedergewinnung sie erfolgreich in die Wege geleitet hat. Ein besonderes Anliegen sind ihr der digitale Erfahrungsaustausch und das Thema Digital Leadership. In diversen Formaten diskutiert sie sowohl online als auch offline mit Teilnehmern kontrovers über die Frage, welche Werte und Einstellungen Führung in der heutigen Zeit zugrunde liegen müssen und welche Rolle agilen Methoden im HR- und Führungs-Alltag spielen können.

Christian Lorenz

Leiter Hauptstadtbüro - Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.

Christian Lorenz ist Leiter des Hauptstadtbüros der Deutschen Gesellschaft für Personalführung in Berlin. Er verantwortet für die DGFP neben den politischen Themen unter anderem das Thema „Digitalisierung der Arbeitswelt und des Personalmanagements“. In diesem Zusammenhang beschäftigt er sich auch immer wieder mit Fragen der Mitbestimmung. Der 41-jährige hat in Göttingen und England Politik, Publizistik und Geschichte studiert und war über viele Jahre bei Unternehmens- und Kommunikationsberatungen tätig, bevor er 2014 zur DGFP kam. 

Nadine Lewerenz

Head of I ID HR BBU CF - Continental Automotive GmbH

Michael Mann

Head of CoE People Planning and People Analytics - Boehringer Ingelheim Corporate Center GmbH

Michael Mann verantwortet aktuell die Aufgabengebiete People Planning und People Analytics für den Boehringer Ingelheim Konzern. Aus seinen früheren beruflichen Stationen in Finanzen, Mergers & Acquisition und seiner Tätigkeit als Unternehmensberater bringt er vielfältige Erfahrungen mit, um die beiden Themengebiete zu entwickeln. Jenseits der fachlichen Herausforderungen ist es ihm als systemischer Prozessberater eine Herzensangelegenheit, die Veränderungsdimension immer im Blick zu behalten.

Nico Michels

Chief Digital Engineering - CLAAS KGaA mbH

Im Kontext von Industrie 4.0 und der Digitalisierung nimmt HR eine besondere Rolle ein. Der Unternehmenserfolg ist direkt mit den Kompetenzen aller Mitarbeiter gekoppelt. Aus diesem Grund müssen dauerhafte Aus- und Weiterbildungen konzipiert, implementiert und betrieben werden.

Nico Michels studierte Produktionstechnik an der Fachhochschule Hannover. Nach dem Studium leitete er die Konstruktion von Chemiekesselwagen bei Graaff Transportsysteme. 2007 wechselte er zu Fresenius Medical Care. Dort entwickelte und implementierte er das Product Lifecycle Management und die dafür notwendige operative Entwicklungs- und Serviceorganisation. 2015 wechselte Nico Michels zu CLAAS. Hier entwickelt und implementiert er das Digital Product Engineering als Querschnittsfunktion.

Karlheinz Pape

Geschäftsführer - Corporate Learning Community gUG

Welchen Beitrag kann HR zum Unternehmenserfolg leisten? Wachsende Veränderungsgeschwindigkeit erfordet "lernende Unternehmen". Das geht nur durch lernende Mitarbeiter. Die vornehmste Rolle für HR ist es, den Ermöglichungs-Rahmen für sich entwickelnde Mitarbeiter zu setzen.

Karlheinz Pape ist der Gründer der Corporate Learning Community (CLC) und Geschäftsführer der gUG CLC, die im Hintergrund den rechtlichen Rahmen bildet, für das große nicht-kommerzielle Netzwerk von Corporate Learning Experten. Erfahrungen hat er u.a. als Leiter großer Weiterbildungsorganisationen in verschiedenen Siemens-Bereichen gesammelt, bis er sich als Berater für Corporate Learning selbständig gemacht hat.

Flavio Passaro

Senior HR Business Partner COO/CIO - ING Deutschland

HR kann Impulsgeber, Förderer und Vorbild für das Thema Leadership in der Organisation sein. Leadership gewinnt zunehmend an Bedeutung, da Employee Engagement und Collaboration die Grundlagen für Organisationen sind, die sich durch Innovation und Schnelligkeit auf Märkten durchsetzen möchten, wo Technologie inzwischen allen zugänglich ist und zunehmend disruptiver Wettbewerb herrscht. Die Weiterentwicklung alter Produkte oder Geschäftsmodelle trägt nicht für die Zukunft. HR kann durch Programme, Maßnahmen und persönliches Wirken in der Organisation eine kollaborative Führungskultur verankern. Dadurch können Teams autonomer arbeiten, Mitarbeiter ihre Potenziale entfalten, und durch eine gelebte Feedbackkultur Schnelligkeit und Innovation gefördert werden.

Flavio Passaro war nach seinem Studium in diversen Funktionen des HR-Bereichs der Deutsche Bank AG, zuletzt als Senior Project Manager HR, tätig. Im Januar 2018 übernahm er die HR-seitige Projektleitung für die Agile Transformation der ING-DiBa AG und verantwortete dabei eine multidisziplinäre und agil arbeitende HR-Einheit. Seit Juli 2019 leitet Herr Passaro die HR Business Partner Organisation für die COO/CIO Einheiten der Bank.

Jenny von Podewils

Geschäftsführerin - Leapsome GmbH

Die digitale Transformation von Unternehmen wird nur gelingen, wenn strategische Personalarbeit - Entwicklung zu mehr Selbstverantwortung, Förderung eines neuen coachenden Führungsverständnisses und kontinuierliches Lernen - stattfindet.

Jenny von Podewils ist Mitgründerin und Geschäftsführerin von Leapsome. Gemeinsam mit ihrem Mitgründer Kajetan Armansperg unterstützt sie Unternehmen beim Aufbau einer agilen Feedback- und Lernkultur mit ihrer Softwareplattform Leapsome. Jenny ist eine Alumna der Universitäten St. Gallen und Oxford, sowie der Singularity University, und arbeitete zuvor in strategischen und digitalen Transformations- Rollen in Medien-, Clean-Tech- und Technologie-Unternehmen.

Hannah Rauterberg

Senior Consultant - HRpepper Management Consultants

Auch im Zeitalter der Digitalisierung stellt, sich die Frage: Wie schaffen wir es trotz zunehmender Komplexität Bedürfnisse unsere Kunden und Mitarbeiter zu bedienen und unsere Unternehmensziele zu erreichen? Wenn HR die Bedürfnisse des Business ernst nimmt und sich den Herausforderungen der Transformation annimmt, kann es einen wesentlichen Beitrag zur Wertschöpfung leisten.

Empathische Zukunftsgestalterin bei HRpepper. Begleitung von Transformationsprozessen, Design und Umsetzung von Lernarchitekturen. Verantwortlich für den Produktbereich "Menschen entwickeln. Zuvor Forschung und Lehre im Bereich Wirtschaftspsychologie, u.a. zu Innovationskulturen.

Dr. Ariane Reinhart

Personalvorstand und Arbeitsdirektorin - Continental AG

Dr. Ariane Reinhart, geboren 1969 in Hamburg, studierte von 1990 bis 1998 Jura, im Jahr 2000 wurde sie zum Dr. jur. promoviert. Von 1998 bis 1999 arbeitete sie für die International Labour Organization in Genf im Bereich Labour Law and Labour Relations. Von 1999 bis 2014 war Reinhart in verschiedenen Positionen für den Volkswagen-Konzern tätig, unter anderem als Leiterin der Konzernmanagemententwicklung Vertrieb und Marketing sowie als Mitglied des Vorstands (Personal) von Bentley. Seit Oktober 2014 ist sie Personalvorstand und Arbeitsdirektorin der Continental AG in Hannover. Dr. Ariane Reinhart ist Vorstandsvorsitzende der DGFP e.V..

Christian Reiter

Lead Controlling Propulsion Engineering & Group Senior Fleet Manager GE Large Engines - Austrian Airlines

Christian Reiter verantwortet im Triebwerksengineering der Austrian Airlines die kommerziellen Themen. Zusätzlich ist er in der Matrixstruktur der Lufthansa Group für GE Large Engines als Group Senior Fleet Manager tätig. Nach seinem Aviation Studium in Graz, zog es ihn zu Austrian Airlines nach Wien, wo er seine Faszination für die Luftfahrt voll ausleben kann. Er ist seit drei Jahren im Unternehmen tätig und seit April 2019 ein Teilnehmer des Explorers 11 Programms der Lufthansa Group.

Jana Rutsch

Head of People Operations & Talents Development - nicos AG

Auch in einer VUCA-Welt bestimmen Menschen den Erfolg eines jeden Unternehmens. Die aktuelle Herausforderung in Unternehmen ist Orientierung, Sinn, Freiraum, Beweglichkeit, Kreativität und Schnelligkeit zu ermöglichen und zu erhalten. 

Jana Rutsch gestaltet seit 9 Jahren das Wachstum des international agierenden IT-Netzwerkdienstleisters mit und verantwortet die Personalarbeit. Zuvor war die Dipl. Betriebswirtin in verschiedenen Leitungsfunktionen in Handel, Produktion und Dienstleistung tätig.

Prof. Dr. Werner Sauter

Vorstand - WeQ Alliance eG

HR kann als Partner im Prozess der Strategieumsetzung es allen Mitarbeitern gezielt ermöglichen, ihre erforderlichen Werte und Kompetenzen auf Basis von Werte- und Kompetenzerfassungen selbstorganisiert und kreativ im Arbeitsprozess und im Netz aufzubauen.

Bankkaufmann, Dipl. Volkswirt und Promotion in Päd. Psychologie. Erfahrungen als Berufsschullehrer, Personalentwicklungsleiter, Professor an einer Dualen Hochschule sowie Vorstand eines E-Learning Unternehmens im Klett-Verbund und als Leiter eines Institutes an der Steinbeis Universität. Er ist Bildungsberater und Vorstand der WeQ Alliance eG, einem Netzwerk von Experten, Vordenkern und Unternehmen, die gemeinsam innovative Lösungen für die nachhaltige Werte- und Kompetenzentwicklung suchen.

Detlef Scheele

Vorstandsvorsitzender - Bundesagentur für Arbeit

Detlef Scheele wurde 1956 in Hamburg geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Von 1979 bis 1984 studierte er Politik-, Sport- und Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg. Seit Detlef Scheele 1987 seine Arbeit im Hamburger Zentrum zur beruflichen Qualifizierung, ZEBRA e.V., aufgenommen hat, ist er durchgängig in verschiedenen Tätigkeiten mit dem Arbeitsmarkt in der Bundesrepublik Deutschland „verbunden“. Im Jahr 1995 wurde Detlef Scheele Geschäftsführer der HAB Hamburger Arbeit Beschäftigungsgesellschaft mbH. Im Jahr 2008 ging er als Beamteter Staatssekretär ins Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Zurück in Hamburg wurde Detlef Scheele 2010 Sprecher der Geschäftsführung der ELBEWerkstätten GmbH, bevor er 2011 zum Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt ernannt wurde. Nachdem er die Bundesagentur für Arbeit somit über viele Jahre „von außen“ begleitet hat, gestaltet er die Bundesbehörde und den Arbeitsmarkt seit 15. Oktober 2015 als Mitglied des Vorstandes mit. Seit April 2017 ist Detlef Scheele Vorsitzender des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit. Aufgrund seines beruflichen Werdegangs und seiner Erfahrungen gilt Detlef Scheele als ausgewiesener Experte für den Arbeitsmarkt in der Bundesrepublik Deutschland.

Miriam Schilling

Head of Human Resources - Vaude Sport GmbH und Co. KG

Der Erfolg eines Unternehmens hängt von seinen Mitarbeitern ab. HR hat eine essentielle Rolle darin, die richtigen Mitarbeiter zu finden, sie entsprechend zu entwickeln und im Unternehmen zu halten. Auch für die Führungskräfte ist HR ein Berater auf Augenhöhe.

Miriam Schilling leitet seit Anfang 2016 das Personalmanagement des Outdoorausrüsters. Sie ist staatlich geprüfte Hotelkauffrau, außerdem kann sie einen IHK-Abschluss als Personalfachkauffrau sowie Zertifikate als Change Manager und Systemische Beraterin vorweisen. Von 2004 bis 2008 arbeitete Schilling im Hilton München, wo sie als Personalreferentin 250 Mitarbeiter betreute. Danach ging sie in die Gesundheitsbranche, zunächst als HR Business Partner bei Diaverum, später baute sie dort als verantwortliche Personal- und Organisationsentwicklerin die Managementteams in Saudi-Arabien, Dubai und Kasachstan auf.

Arno Schirmacher

Direktor Personalmanagement - Hamburger Hafen und Logistik AG

Arno Schirmacher verantwortet als Direktor Personal den Bereich HR und das Mibestimmungsmanagement bei der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in funktionaler Führung. Zugleich ist er Geschäftsführer der HHLA Personal Service GmbH. Derzeit schafft der Diplom Psychologe und Supervisor an verschiedenen Stellen im Unternehmen Räume in denen sich NEUES entwickeln kann. Mit großer Leidenschaft arbeitet er an der strategischen und kulturellen Weiterentwicklung des Unternehmens.

Harald Schirmer

Manager Digital Transformation & Change, Continental AG

Harald Schirmer, seit 1989 im Continental Konzern, ist verantwortlich für Digitale Transformation & Change in der Konzernpersonalfunktion. Seine Passion sind die nachhaltige Organisationsentwicklung mit modernen Beteiligungsformaten auf Augenhöhe, neue Change-Ansätze und ein modernes, netzwerkbasiertes und interkulturelles Führungsverständnis für das digitale Zeitalter. Seit 2017 ist Harald Schirmer für das Thema "New Work" und der Aufbau einer Netzwerkorganisation bei der Conti verantwortlich.

Serena Shaikh

Assessment Consultant - CIPD (englischer Dachverband)

Serena Shaikh works for the CIPD – the only professional body in the world which confers individual Chartered Status on people professionals. Serena has a background in Occupational Psychology & talent management, and now leads the Organisation Assessment offering at CIPD, delivering assessment services for employers and individuals. Serena was closely involved in the design of the CIPD’s new Profession Map, which sets the values, knowledge and behaviours needed by people professionals.

Antje Stiegel

Human Resources Business Partner - Siemens AG

- HR Business Partner für Werksumgebung mit ca. 1.400 MA.
- HR Manager für Vertriebsorganisationen in Süd-Ost-Europa mit ca. 1.000 MA.
- HR Inhouse-Trainer im internationalen Umfeld.
- Systemischer Berater (DGS); Performance Consultant.

Onno Szillis

DB mindbox – Deutsche Bahn AG

Onno Szillis ist seit 2008 bei der Deutschen Bahn AG und kennt das Unternehmen aus vielen Perspektiven. Als Kunde fährt er mit Tages- und Nachtzügen auch über Europas Grenzen hinaus. Innerhalb des Konzerns treibt er die Digitalisierung voran. Er hat die DB mindbox, den Accelerator der DB AG, aufgebaut und arbeitet seit 2015 mit Startups und Hackern an Innovationsthemen für die DB.

Ingo Tiedemann

Leiter Personal- und Organisationsentwicklung - Stoll-Gruppe GmbH

Ingo Tiedemann ist Ingenieur mit über 20 Jahren Führungserfahrung als Jungunternehmer, Abteilungs- und Bereichsleiter, branchenübergreifend in der Produktion und im Projektgeschäft. Seit 2014 ist er Mitglied des Führungsteams der Stoll-Gruppe und hat dort 2018 die Leitung der Personal- und Organisationsentwicklung übernommen. Als systemischer Berater und Organisationsentwickler liegt sein Fokus auf Karriere- und Potentialentwicklung, drängenden Führungsthemen sowie Veränderungs- und Transformationsprozessen.

Johannes Vogel

Mitglied des Deutschen Bundestages

Johannes Vogel gehört seit 2007 zum Bundesvorstand der Freien Demokraten. Seit 2014 ist Vogel zudem Generalsekretär der FDP NRW und leitete den erfolgreichen Wahlkampf der Freien Demokraten bei der Landtagswahl 2017. Seit 2017 gehört er wieder dem Deutschen Bundestag an und verantwortet die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik der Fraktion der Freien Demokraten. Beruflich ist er seit 2014 Führungskraft der Bundesagentur für Arbeit, u.a. als Leiter Strategie- und Geschäftsentwicklung der Internationalen Abteilung (ZAV) und Geschäftsführer der Arbeitsagentur Wuppertal-Solingen.

Dr. Bettina Volkens

Arbeitsdirektorin - Deutsche Lufthansa AG

Dr. Bettina Volkens ist Arbeitsdirektorin der Deutsche Lufthansa AG und als Vorstandsmitglied verantwortlich für das Ressort Personal und Recht. Schon in ihrer vorherigen Rolle als Leiterin „Führungskräfte Konzern“ hat sie die Führungskultur der Lufthansa Group mit ihrer Philosophie geprägt. Die promovierte Juristin begann ihre berufliche Laufbahn als Wissenschaftliche Assistentin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Berlin. 1997 wechselte Bettina Volkens als Syndikus zur Deutschen Bahn, wo sie später verschiedene Leitungsfunktionen innehatte. Vor ihrem Wechsel zur Deutschen Lufthansa war sie Vorstandsmitglied Personal der DB Regio AG sowie Leiterin „Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte“ der DB Mobility Logistics AG.

Daniel Vonier

Vice President People & Organization Growth - SAP SE

Daniel Vonier ist seit einigen Jahren in unterschiedlichen multi-nationalen Organisationen (u.a. SAP, Dt. Telekom, Siemens) in den Bereichen Führungskräfte-/Talent-/Organisationsentwicklung und Learning tätig und arbeitet aktiv am Kulturwandel und der Zukunftsfähigkeit von Teams & Organisationen.

Was ihn umtreibt ist die (veränderte) Rolle von Führung in der Zukunft - und welchen Stellenwert Emotionale Intelligenz dabei einnimmt. 

Benedikt von Kettler

Partner - HUMAN

Die Digitalisierung schafft teilweise drastisch neue Personalstrukturen. HR hat die historische Chance diese Workforce Transformation zu begleiten. Und damit eines der drängendsten CEO-Themen zu lösen.

Benedikt von Kettler ist Partner bei HUMAN. Er hat in mehr als 60 Projekten, u.a. für adidas, BMW, Deutsche Telekom, KUKA und Schaeffler gearbeitet. Benedikt von Kettler ist Herausgeber und Autor des Standardwerks "Strategische Personalplanung", das er zusammen mit BMW, Roche und Siemens verfasst hat. HUMAN hat den Ansatz der agilen Strategischen Personalplanung entwickelt. Zu seinen Arbeitsgebieten zählen u.a. noch Workforce Transformation und Next Work.

Kerstin Wagner

Head of Talent Acquisition - Deutsche Bahn AG

Kerstin Wagner verantwortet seit 2012 als Leiterin Personalgewinnung der Deutschen Bahn AG und direkte Mitarbeiterin des Personalvorstands die Themen Employer Branding, Recruiting und Zeitarbeit. Nach ihrem BWL-Studium an der ESB Reutlingen und ESC Reims sowie einem MBA an der University of Ottawa, stieg Kerstin Wagner 1995 bei Siemens ein, wo sie HR in verschiedenen Funktionen mitgestaltete, zuletzt als Head of Global Talent Acquisition.

Good Practice Session "Rekrutierung": Interview mit Kerstin Wagner

Birte Welsch

Customer Happiness Manager - Tandemploy

Birte Welsch ist Customer Happiness Managerin bei Tandemploy und setzt sich mit viel Engagement für eine bessere Arbeitswelt ein. Als Expertin für einen lebendigen Wissenstransfer und flexible Arbeitsformen in Unternehmen unterstützt sie Organisationen beim Einsatz der internen Tandemploy Software. Sie selbst ist gefragte Speakerin und Impulsgeberin und erlebt im eigenen Arbeitsumwelt, wie Arbeit anders - flexibler & kollaborativer! - gehen kann. Das Tandemploy Team hat die starre 40-Stunden-Woche abgeschafft, alle Kolleg*innen arbeiten in interdisziplinären Teams und Projekten und mit ihrer persönlichen Wunscharbeitszeit zusammen.

Melanie Wimmer

Change Managerin - Deutsche Kreditbank AG (DKB)

Die Bereitschaft, das Bewusstsein und die Befähigung von Mitarbeitenden ist für Veränderungen entscheidend, damit sie diese mitgehen können und wollen. Unternehmenskultur spiegelt diese Faktoren spürbar wieder und ist daher eine Bedingung für den Unternehmenserfolg.

Seit 1,5 Jahren bei der DKB AG, als Change Managerin mit dem Fokus auf Organisationsentwicklung. Aktuelle Projektleitung für die Evaluation und Weiterentwicklung der Unternehmenskultur. Hat davor als Strategin im Agenturumfeld für Digitalisierung gearbeitet. Akademischer Hintergrund: Wirtschaftspsychologin (MA).

Herbert Zahnen

Geschäftsführer - Zahnen Technik GmbH

HR leistet einen hohen Beitrag zum Unternehmenserfolg, wenn Unternehmen- und Personalstrategie aus einem Guss kommen. Die Personalstrategie stärkt somit die Position im Wettbewerb um Fachkräfte, sodass eine ausreichende Zahl an qualifizierten Beschäftigten zur Verfügung stehen.

Herbert Zahnen ist Geschäftsführer der Zahnen Technik GmbH mit Sitz im rheinland-pfälzischen Arzfeld. Im Jahre 1992 übernahm er das traditionelle Handwerksunternehmen seines Vaters und entwickelt es zu einem innovativen Familienunternehmen weiter. Mit der „Zahnen Water Engineering Performance“ bietet das Familienunternehmen ein einzigartiges Lösungskonzept, um den stark wachsenden Abwassermarkt zu bewältigen und gleichzeitig die weltweite Wasserqualität zu verbessern.

Unser Moderator

Ole Tillmann

Ole Tillmann ist ein deutscher Moderator und Coach. Mit seinem Beratungsunternehmen PEAK Creative Leadership, unterstützt er Corporates und Startups ihre innovativen Ideen überzeugend zu kommunizieren. Er begleitet Corporates zudem durch den Innovationsprozess mithilfe agiler Methoden und verankert so den Startup-Mindset in der Unternehmenskultur. Er hat bereits Führungskräfteschulungen für Unternehmen wie Lufthansa Technik, Airbnb oder APX, dem Axel Springer Porsche Accelerator, entwickelt und umgesetzt. Gleichzeitig hat Tillmann sich als Moderator auf Tech- und Digitalthemen spezialisiert. Regelmäßig moderiert er Konferenzen wie das World Web Forum in Zürich, das SET Tech Festival der Deutschen Energieagentur, TEDx oder das AD Design Summit von Condé Nast.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Xing teilen RSS-Feed abonnieren E-Mail Telefon